Deutschlandradio - Startseite
 
Politologe Gero Neugebauer (picture alliance / dpa / Freie Universität Berlin)

Die SPD und die Causa Maaßen"Nahles hat sich über den Tisch ziehen lassen"

SPD-Chefin Andrea Nahles habe wohl die Routine von Horst Seehofer (CSU) in Tricksereien unterschätzt, sagte der Politologe Gero Neugebauer im Dlf. Sie habe im Fall Maaßen zwar einen Erfolg erzielt, der werde aber durch den Ärger in der Partei überdeckt. Da es keinen Rivalen gebe, habe Nahles wenig zu befürchten.

Pflege von Demenzkranken: Ein Paar Hände hält die Hand eines älteren Menschen. (imago/Martin Wagner)

Eine Lange Nacht über DemenzDie Angst vor dem Vergessen

Es scheint so ziemlich das Schlimmste zu sein, das einem betagten Menschen passieren kann: Demenz. Die Angst vor dem Vergessen greift um sich. Fachleute sagen: Ein gutes Leben mit Demenz ist möglich. Aber was, wenn es zu Hause nicht mehr geht?

KonservativZurück in die Zukunft

Stabile Verhältnisse schaffen, einen soliden Orientierungspunkt haben: Für viele aus der Generation Y macht das den Reiz konservativer Politik aus. Lucas Giesen wählte als junger Erwachsener die CDU. Rückblickende erzählt er, welchen enormen Halt ihm der Konservatismus gegeben hat.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Baden-Württemberg  Südwest-CDU für allgemeines Burkaverbot | mehr

Kulturnachrichten

DAU-Kunstprojekt soll nicht verschoben werden | mehr

Wissensnachrichten

Natur  Mischwälder kommen besser mit Trockenheit klar | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Hörspiel | 22.09.2018 20:05 UhrSodom und Gomhorra: Betrübnisse von Monsieur de Charlus

"Sodom und Gomorrha", von Marcel Proust, Komposition Hermann Kretzschmar, Regie Iris Drögekamp. Michael Rotschopf. © SWR/Monika Maier, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/Monika Maier" (S2). SWR-Presse/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22453, Fax: -929-22059, foto@swr.de (SWR-Pressestelle/Fotoredaktion)

Der dritte Teil der Hörspielfassung von Marcel Prousts Roman spielt in der Normandie. Neben Marcels Liebe zu der jungen und koketten Albertine Simonet und seiner krankhaften Eifer­sucht bei dem Verdacht, sie begehre Frauen, steht die Beziehung des hochadli­gen Baron de Charlus zum jungen Geiger Morel im Zentrum. Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

Feature | 22.09.2018 18:05 UhrEine Bibliotheksreise: Von Adelsheim bis Zossen

Bibliotheken in Deutschland haben sich verändert (Deutschlandradio / Mathias Greffrath)

Obwohl Bücher immer mehr von digitalen Medien abgelöst werden, sind Bibliotheken wichtig wie noch nie. Wo sonst können ganz unterschiedliche Bevölkerungsgruppen friedlich und ohne Konsumzwang koexistieren? Mehr

 
 

Aktuelles

AktuellOhne Müll

Anhänger der Zero-Waste-Bewegung versuchen, Plastik ganz aus ihrem Leben zu verbannen. In der Reihe ‚Ohne Müll‘ hat sich Deutschlandfunk Nova-Reporterin Kerstin Ruskowski am müllfreien Leben versucht.

Aktuelle Änderungen bei Empfang und Frequenzen

DAB+ Digitalradio (Deutschlandradio - Stefan Paul)

Deutschlandradio stellt Radiosender in den Verbreitungsgebieten Mittenwald und Helgoland vollständig auf digitale Technik mit DAB+ um.

GastbeitragDie Exzellenz des Scheiterns

Philosoph und Schriftsteller, Dr. Wolfram Eilenberger (© Annette Hauschild)

Scheitern als Tugend: Dr. Wolfram Eilenberger spricht sich für eine kritischere Sportberichterstattung aus, die den Sport nicht nur als Allheilmedium, sondern auch als die besondere Bereitschaft zu wiederholtem Scheintern in den Vordergrund rückt.